Veröffentlicht am 05. November 2021

Vorsprung durch Container as a Service (CaaS)

Stephan Bienek gewährt Einblick in die Welt der Container-Technologie.

Berlin – 05.11.2021

Bild von Stephan Biener / Photo of Stephan Bienek

Stephan Bienek

Head of Hosting

Seit 2020 ist Stephan Teil der klugen Köpfe bei weSystems. Er bringt Erfahrung aus über 15 Jahren im Bereich des Solution Consultings mit und unterstützt unsere Kunden bei allen IT-technischen Herausforderungen.

Was bedeutet Container as a Service?

Container as a Service, abgekürzt CaaS, beschreibt im Grunde ein Cloud-Computing-Modell, das eine Plattform zum Betrieb von Container als Service bereitstellt. Wir bei weSystems bieten eine Orchestrierungsplattform, auf der Container betrieben und verwaltet werden können. Mithilfe der Orchestrierung schaffen wir die Automatisierung wichtiger Aufgaben im IT-Umfeld.

Unternehmen, die ihre Cloud-nativen Applikationen und Microservices schnell bereitstellen wollen, setzen auf Container as a Service. Container in der IT beschleunigen und vereinfachen das Deployment von Anwendungen.

CaaS ist daher besonders nützlich für Entwickler und Engineers, die konsistente, sichere und skalierbare Anwendungen mittels Containern deployen. Auf diese Weise können Nutzer nur die benötigten Ressourcen (Planungsfunktionen, Lastverteilung etc.) kaufen. Zu den Folgen zählen unter anderem die Steigerung der Effizienz und Einsparungen.

Was ist ein Container?

Der Container in der IT enthält die Anwendung sowie die erforderlichen Betriebssystemkomponenten wie z.B. Bibliotheken – jedoch ohne eigenen Kernel. Sie bieten eine vollständige Laufzeitumgebung für Anwendungen. Container können beispielsweise mit Management-Software wie Kubernetes und Nomad verwaltet werden.

Anders als bei virtuellen Maschinen kommt der Container ohne eigenen Betriebssystemkern, dem Kernel, aus, was Ressourcen und Geld spart. Container in der IT verpacken eine Anwendung und alle zu ihrer Ausführung erforderlichen Dateien in ein fast autarkes Paket, ähnlich wie in der Logistik.

Was macht Container besonders?

Entwickler stehen beim Rollout von neuen Anwendungen oder Releases oft vor dem Problem, dass die erfolgreiche Ausführung der Anwendung von (Betriebssystem-) Einstellungen, Bibliotheken und anderen Applikationen abhängig ist. Oft unterscheiden sich die Einstellungen in der Entwicklungsumgebung von denen der Testumgebung und Produktion. Dann kann es schnell sein, dass eine Anwendung anders oder gar nicht funktioniert. Die Bereitstellung mehrerer Anwendungen über unterschiedliche Plattformen ist somit eine Herausforderung.

Beim Einsatz von Containern stecken alle benötigten Komponenten und Einstellungen bereits im Container. Er führt die Applikation unabhängig von der zugrunde liegenden Plattform immer gleich aus. Der Administrator der Serverumgebung muss sich folglich nicht mehr mit der Software des Entwicklers selbst beschäftigen. Das erleichtert die Arbeit und Umsetzung in der IT-Abteilung. So lassen sich Programme innerhalb der Container ausführen, testen und konfigurieren. Mit der einfachen Übertragung des Containers können Unternehmen schnell auf ein anderes System migrieren sowie Applikationen über mehrere Server skalieren. Mehrere Container mit unterschiedlichen Anwendungen und unterschiedlichen Anforderungen können auf einem Server und demselben Betriebssystem ausgeführt werden. Dazu sorgt CaaS für verbesserte Portierbarkeit zwischen Umgebungen, egal ob Hybrid oder Multi-Cloud.

Das Container-Management erfolgt dabei entweder über eine grafische Web-Benutzeroberfläche oder über eine Programmierschnittstelle, die sogenannte API (Application Programming Interface). Die Architektur wird mittels Orchestrator realisiert.

Warum entscheiden sich Unternehmen für Container?

Es gibt zahlreiche Gründe auf Container zu setzen. Den Fokus möchte ich jedoch auf die meiner Meinung nach vier wichtigsten legen.

Optimierung des Entwicklungs- und Deployment Prozesses

Durch den Einsatz von Containern können interne Prozesse wie Entwicklung, Test und Qualitätssicherung vereinfacht, fehlerfreier gestaltet und deutlich optimiert werden. Im Mittelpunkt steht dabei die gesamte agile Arbeit im DevOps-Team. Wenn sich die Entwicklung dem Betrieb nähert, beschleunigt sich der Prozess erheblich und Fehler werden vermieden. Durch Nutzung von CaaS sind Unternehmen schneller und besser als der Wettbewerb.

Vereinfachte Skalierung

Durch den Einsatz von Containern lassen sich Applikationen auf einer Vielzahl von verteilten Servern ausführen, ohne vorheriger Anpassung der Server und Überprüfung der Verfügbarkeit aller Voraussetzungen. Mit Hilfe des CaaS Orchestrators kann die Verfügbarkeit der Applikation im Container überprüft werden und bei Problemen der Container beendet und ein neuer Container gestartet werden. Die Anzahl der Instanzen eines Containers und somit der Applikation lässt sich im Caas Orchestrator mittels Regelwerken steuern, um auf Peaks in Anfragen dynamisch mit mehr Containern und bei Abflachung der Anfragen durch Reduzierung der Container-Instanzen reagieren zu können.

Kosteneinsparungen

Container benötigen weniger Ressourcen als virtuelle Maschinen. Dadurch können Hardware-Ressourcen eingespart werden, da auf physischen Servern viel mehr Container als auf virtuellen Maschinen (VM) ausgeführt werden können. Darüber hinaus können Container schneller starten und stoppen als virtuelle Maschinen. Dies ist beispielsweise in Umgebungen wichtig, in denen die Abrechnung auf der Nutzung basiert, wie beispielsweise in der Public Cloud.

Die Freiheit, sich in der IT neu aufzustellen

Da Container neben der eigentlichen Anwendung auch die gesamte Laufzeitumgebung beinhalten, wird die Portierbarkeit vereinfacht. Ohne die Abhängigkeit vom zugrundeliegenden Betriebssystem und anderen Variablen ist die Anwendung überall gleich. Dies führt dazu, dass Unternehmen deutlich weniger Überraschungen erleben, wenn sie diese in Testumgebungen entwickeln und später in die Produktiv-Umgebung überführen. Container sind in der modernen IT nicht wegzudenken.

Welchen Nutzen haben Unternehmen?

Die Motivationen sind vielfältig aus denen heraus Unternehmen sich für den Einsatz von Containern entscheiden. Eines steht fest: Unternehmen wollen erfolgreich sein und wachsen. Und diese Vorhaben werden vom Container-Einsatz unterstützt.

Zusammengefasst lassen sich folgende Nutzen für Unternehmen herausstellen:

✅  Zeitlicher Aufwand für eigene IT-Infrastruktur wird minimiert

✅  Die Trennung zwischen Applikation und System schafft die Möglichkeit, flexibler zu entscheiden, wer was betreibt

✅  Schnelle Bereitstellung der Anwendungen nach kurzer Entwicklungszeit

✅  Dynamisches und automatisches Reagieren auf Bedarf durch einfache Skalierung der Applikationen in Containern

✅  Container nutzen die Ressourcen deutlich effizienter als virtuelle Maschinen (VMs). So sparen Unternehmen Geld

✅  Verkürzte Time to Market für neue Anwendungen

Über weSystems

weSystems ist spezialisiert auf die Planung, Realisierung und den Betrieb von IT-Infrastrukturen, Rechenzentrums-Services sowie Standortvernetzung und Anbindung. Außerdem bietet weSystems ein ergänzendes Portfolio an Managed & Migrations-Services. Mit maximaler Flexibilität und Agilität werden Kundenprojekte unbürokratisch, zuverlässig und schnell umgesetzt. Durch den Einsatz moderner IT-Technologien macht weSystems seine Kunden und deren Endkunden noch erfolgreicher und sorgt für ihren einzigartigen Wettbewerbsvorteil.

Diesen Artikel teilen:

Storage & Backup 07, Dezember 2021

Wie das Kopieren und Speichern von riesigen Datenmengen zum Kinderspiel wird

Daten sicher von A nach B zu kopieren ist im Normalfall kein Hexenwerk, aber für viele Unternehmen mit sehr komplexen Anforderungen immer noch eine echte Herausforderung.

Artikel lesen
Container as a Service 05, November 2021

Vorsprung durch Container as a Service (CaaS)

Stephan Bienek gewährt Einblick in die Welt der Container-Technologie.

Artikel lesen

    Schreiben Sie uns!

    E-Mail: sales@wesystems.ag

    Telefon: +49 89 244140-800

    Vorname *
    Nachname *
    Unternehmen *
    Position
    E-Mail *
    Telefon

    Nachricht *

    Ihre Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihr Anfrage zu beantworten.


    Vielen Dank!

    Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet! Unser Team meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen zurück. Sollten Sie in der Zwischenzeit noch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns ganz einfach per E-Mail oder Telefon.