Veröffentlicht am 27. August 2021

Digitale Transformation im produzierenden Mittelstand

Im produzierenden Gewerbe finden wir sehr häufig mittelständische Unternehmen, die aber aufgrund ihrer Geschäftserfordernisse wie ein multi-nationaler Großkonzern aufgestellt sind. Diese Unternehmen produzieren an verschiedenen Standorten auf der Welt und kommunizieren sowohl mit Partnern wie auch mit der eigenen Organisation global. Die Geschäftsprozesse sind ebenso international wie die Liefer- und Leistungsanforderungen. Damit haben diese mittelständischen produzierenden Unternehmen ähnliche Herausforderungen zu meistern, können aber zumeist ein wesentlich geringeres Budget hierfür aufwenden. Die Anforderungen an eine digitale Transformation sind daher oftmals um so wichtiger, um konkurrenzfähig zu bleiben.

Es gibt viele Gründe, die ein Unternehmen daran hindern können, mit schnell ändernden Marktanforderungen Schritt zu halten. Der einfach klingende Ansatz, alles in die Cloud zu verlagern, unterstützt weder das eigentliche Geschäftsmodell noch ist dies mit all den historischen Elementen, die Ihre derzeitige IT-Architektur und Anwendungslandschaft ausmachen, möglich.

Neben der Belastung, täglich mit den ständig veränderten Märkten Schritt halten zu müssen, dürfen lokale Datenschutzbestimmungen und Compliance-Anforderungen nicht übersehen werden. Diese erhöhen die Komplexität zusätzlich.

Die Produktion findet oft an verschiedenen Orten der Welt statt. Um Waren auf den Markt zu bringen, sollte man lokale Partner im jeweiligen Land haben oder ein eigenes Büro im Ausland eröffnen oder zumindest eine Online Präsenz abbilden.

Daten werden nicht nur in den Produktionsstätten produziert, sondern vor allem auch in Ihren Büros in aller Welt sowie bei Ihren Partnern, die mit Ihnen zusammenarbeiten und wichtige Marktinformationen sammeln.

All dies zwingt Sie verteilte Datenpools an vielen Standorten zu verwalten. Trotzdem wollen Sie aber die Möglichkeit zu haben, die Daten zentral zu analysieren und zu kontrollieren.

Die Anbindung von Partnerorganisationen an Ihr Unternehmen und der Austausch interner Informationen mit diesen Partnern erfordert vertrauenswürdige Verbindungspunkte. Unterschiedliche Datensicherheitsvorschriften kommen ins Spiel, und die Speicherung von Daten muss mit den lokalen Gesetzen übereinstimmen.

Modell von Austausch der Informationen mit Partnern und intern in der Organization

Herausforderungen

– Über Jahre hinweg gesammelte und entwickelte Systeme können nicht einfach ersetzt werden

– Die Märkte verändern sich schnell und erfordern eine Anpassung und Skalierung der IT

– Die Einbindung neuer Partner oder externer Ressourcen ist schwierig

– Anwendungen sind langsam und nicht cloudfähig

– Die Hardware ist veraltet und es sind neue Investitionen für den Ersatz erforderlich

– Platzangebot im eigenen Rechenzentrum verhindert die Skalierbarkeit

Aktueller Stand des Betriebs

Um für die Zukunft gerüstet zu sein muss man genau wissen, wo man heute steht. Sehr oft sind die bestehende IT-Architektur und die Prozesse im Unternehmen historisch gewachsen. Es ist wichtig zu verstehen, wie die aktuellen Datenströme geroutet werden und wie die Zugriffsrechte festgelegt und gepflegt werden.

Eine weitere Dimension sind die derzeit verwendeten Anwendungen. Einige von ihnen sind möglicherweise nicht cloudfähig. Wenn Sie Glück haben, haben Sie jetzt die Chance, diese Anwendungen durch neue, cloudfähige Software zu ersetzen. Manchmal gibt es gute Gründe, die Anwendung nicht zu ändern, und Sie müssen sich mit der Tatsache abfinden, dass diese Anwendungen so bleiben, wie sie sind. Das heißt nicht, dass sie nicht auf eine neue Infrastruktur übertragen werden können, aber das muss im Einzelnen geprüft werden.

Zukünftige IT-Architektur

Um die notwendigen Schritte in die zukünftige Arbeitsweise vorzubereiten, bieten sich mehrere Optionen an. Das Mantra der großen Cloud-Anbieter, eine Cloud zuerst oder gar eine reine Cloud-Strategie zu verfolgen, sollte Sie nicht davon abhalten, über den „RICHTIGEN“ Weg für Sie und Ihr Unternehmen nachzudenken. Bestimmen Sie selbst den Cloud Ansatz der zu Ihnen passt.

Wie wir bereits oben angesprochen haben, gibt es Anwendungen, die nicht in die Cloud verlagert werden können. Manchmal ist sogar eine Virtualisierung nicht möglich. Es kann sehr gute Gründe dafür geben, dass Sie einige Daten strikt lokal halten müssen, um Datensicherheitsvorschriften wie GDPR einzuhalten, oder einfach, weil Sie es so wollen.

Das Gute daran ist, dass mit einer modernen IT-Architektur fast alles möglich ist. Wenn Sie es von Anfang an richtig machen, können Sie jeden einzelnen Schritt Ihrer „Digitalen Transformation“ selbst bestimmen und kontrollieren und werden nicht von Ihrem Projekt kontrolliert.

Der Aufbau einer soliden hybriden Lösung mit IT-Infrastruktur und Rechenleistung in Ihren eigenen Räumlichkeiten, in einem dedizierten Rechenzentrum und bei einem oder mehreren Cloud-Anbietern ermöglicht es Ihnen, in Ihrem eigenen Tempo zu wachsen. Was Sie heute aufbauen muss vielleicht morgen geändert werden, aber es sollte Sie nicht daran hindern, einen ersten Weg einzuschlagen.

Zukünftige Arbeitsweise

Neue Technologien eröffnen immer neue Arbeitsweisen und unterschiedliche Ansätze, um eine solide Lösung zu schaffen. Auf der anderen Seite können sie aber auch sehr komplex werden und erfordern qualifizierte Mitarbeiter, die sich mit der neuesten Technologie auskennen.

Die Zusammenarbeit mit einem Partner, der über ein solches hohes Maß an Fachwissen verfügt und die Bedeutung solcher Veränderungen für Ihr Unternehmen versteht, ist der beste Weg nach vorn.

Für Sie und Ihre IT-Experten gibt es noch genug zu tun. Sie müssen ihre Geschäftsprozesse überdenken und neue Anwendungen und Datenprozesse auswählen und einführen, um das Beste aus Ihrem Unternehmen herauszuholen. Der IT-Betrieb ist vielleicht nicht der Teil, der den größten Mehrwert für Ihr Unternehmen bringt.

Wir bei der weSystems wollen mit Ihnen auf partnerschaftlicher Ebene zusammenarbeiten. Wir haben Menschen, die es verstehen, hybride Lösungen zu entwickeln, um mit Ihnen die Zukunft Ihrer IT-Architektur zu realisieren.

Diesen Artikel teilen:

Storage & Backup 27, August 2021

Digitale Transformation im produzierenden Mittelstand

Die Zusammenarbeit mit einem Partner, der über ein solches hohes Maß an Fachwissen verfügt und die Bedeutung solcher Veränderungen für Ihr Unternehmen versteht, ist der beste Weg nach vorn.

Artikel lesen

Colocation – höchste Sicherheit für Ihre Server

Ihre Server sind an keinem Ort der Welt sicherer als in einem zertifizierten Rechenzentrum. Mit der Dienstleistung „Colocation“ mieten Sie Rackspace, Strom, Klima und Sicherheit. Und auf Wunsch weitere Services […]

Artikel lesen

    Schreiben Sie uns!

    E-Mail: sales@wesystems.ag

    Telefon: +49 89 244140-800

    Vorname *
    Nachname *
    Unternehmen *
    Position
    E-Mail *
    Telefon

    Nachricht *

    Ihre Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihr Anfrage zu beantworten.


    Vielen Dank!

    Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet! Unser Team meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen zurück. Sollten Sie in der Zwischenzeit noch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns ganz einfach per E-Mail oder Telefon.