Veröffentlicht am 07. Mai 2021

Die Welt ein kleines bisschen besser machen

In der aktuellen Situation, in der wir uns befinden, zeigt sich einmal mehr, was im Leben wirklich wichtig ist. Viele Menschen kommen gut durch die Krise. Viele Unternehmen verzeichnen gerade aktuell Rekordgewinne. Doch wie immer im Leben gibt es neben den Gewinnern auch Verlierer, die unter der pandemischen Krise leiden. Für uns ist es eine Herzensangelegenheit, Menschen in Not zu unterstützen und unseren Teil zur Gesellschaft beizutragen. Also haben wir uns virtuell zusammengesetzt und Gedanken gemacht, in welchem Bereich wir unsere Unterstützung anbieten.

Aufgrund politischer Entscheidungen werden Schulen immer wieder geschlossen und Distanzunterricht angeordnet. Die Voraussetzung für das sogenannte Home Schooling ist jedoch, dass die Schüler sowohl Zugang zu technischem Equipment als auch zum Internet haben. Auch wenn es heutzutage in Deutschland schwer vorstellbar ist, kommt es noch zu oft vor, dass diese beiden Kriterien nicht erfüllt werden. Und genau da setzen wir mit unserer Initiative an. Wir haben da doch noch die Laptops…

Der Laptop hat ein „Leben danach“

Die Faustregel besagt, je länger ein elektronisches Gerät im Gebrauch ist, desto besser für die Umwelt. Statt ein veraltetes Notebook zu entsorgen, braucht es oftmals nur einen Reset, um mit verbesserter Performance durchzustarten. Letztendlich kamen wir auf 7 Laptops, die nicht mehr in Gebrauch, aber im super Zustand waren. Warum also sollen wir diese nicht an bedürftige Kinder spenden, die sie viel nötiger brauchen als wir?

Für unsere Sachspende fiel unsere Wahl auf die Lessing-Realschule in einem sozialen Brennpunkt von Gelsenkirchen. Der interimsmäßige Schulleiter teilte uns mit, dass eine Vielzahl seiner Schüler mit ihren Familien aus Kriegsgebieten stammt und erst seit kurzer Zeit in Deutschland leben. Für diese Kinder ist der Zugang zu Bildung besonders erschwert.

Getreu dem Motto „Nicht quatschen, machen!“ erfolgte die Übergabe der aufbereiteten Notebooks durch unseren Kollegen Alexander direkt an die beiden Schülersprecher. Auf diese Weise konnten wir dafür sorgen, dass benachteiligte Kinder fortan am Online-Unterricht teilnehmen können und faire Chancen für die Zukunft erhalten.

Und um den Support für die Geräte kümmern wir uns auch. Spenden, die dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Wir freuen uns, dass wir unseren Teil dazu beitragen konnten, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen.

Diesen Artikel teilen:

Storage & Backup 27, August 2021

Digitale Transformation im produzierenden Mittelstand

Die Zusammenarbeit mit einem Partner, der über ein solches hohes Maß an Fachwissen verfügt und die Bedeutung solcher Veränderungen für Ihr Unternehmen versteht, ist der beste Weg nach vorn.

Artikel lesen

Colocation – höchste Sicherheit für Ihre Server

Ihre Server sind an keinem Ort der Welt sicherer als in einem zertifizierten Rechenzentrum. Mit der Dienstleistung „Colocation“ mieten Sie Rackspace, Strom, Klima und Sicherheit. Und auf Wunsch weitere Services […]

Artikel lesen

    Schreiben Sie uns!

    E-Mail: sales@wesystems.ag

    Telefon: +49 89 244140-800

    Vorname *
    Nachname *
    Unternehmen *
    Position
    E-Mail *
    Telefon

    Nachricht *

    Ihre Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihr Anfrage zu beantworten.


    Vielen Dank!

    Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet! Unser Team meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen zurück. Sollten Sie in der Zwischenzeit noch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns ganz einfach per E-Mail oder Telefon.