Veröffentlicht am 22. Oktober 2021

Hybrides Arbeiten als Teil der digitalen Transformation

Die Pandemie hat unsere Prioritäten verschoben und Arbeitsweisen verändert. Im Bereich der Digitalisierung lag der Fokus anfangs verstärkt auf der Beschaffung von digitalen Endgeräten und der Einrichtung von Remote Zugängen für die Mitarbeiter, die fortan von zu Hause aus arbeiten sollten. So wurden flexible Arbeitsplätze geschaffen und das Arbeiten vom Home-Office ermöglicht. Inzwischen ist die hybride Arbeitsweise fester Bestandteil unseres Alltags. Studien untermauern den deutlichen Trend hin zu Cloud und hybriden Arbeitsplätzen. Häufig entscheiden sich Unternehmen im ersten Schritt für die Private Cloud. Oder überführen die eigene Hardware in ein externes Rechenzentrum, um sie dort im Rahmen von „Colocation“ zu betreiben. Nun wird es umso wichtiger, die eigenen IT-Strukturen so anzupassen, dass dieser Trend auch zukünftig Bestand haben kann und durch die IT optimal unterstützt wird.

Hybrid Working Future Worn Sign in der Innenstadt / Hybrid Working Future Worn Sign in Downtown city setting

Hybrides Arbeiten generiert neue Datenströme

Verteilte Arbeitsplätze schaffen neue Anforderungen an bisher genutzte Anwendungen. Die Datenströme von und zum Unternehmen verändern sich in Ihrer Masse, aber noch viel mehr in der Flussrichtung. Datensicherheit und die Absicherung der eigenen Infrastruktur bekommt einen ganz neuen Stellenwert in den Unternehmen, da sich Systeme und IT immer weiter öffnen.

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen stehen jetzt vor einer großen Herausforderung. Die IT muss unter Umständen nicht nur im Applikationsbereich, sondern auch in der Infrastruktur angepasst werden. Die Absicherung der IT-Infrastruktur fordert sowohl zusätzliche Investitionen, als auch Mitarbeiter, die sich mit der Umsetzung im Detail auskennen.

Hybrides Arbeiten und die digitale Transformation sind zwei Themen, die zusammenhängen, aber unterschiedliche Anforderungen an die IT-Infrastruktur des Betriebsmodells beinhalten.

Wo wollen wir anfangen?

Unter dem Leitthema „Hybrides Arbeiten“ verstehen wir eine durchgehende und integrierte Arbeitsumgebung mit Telefon, Video und Collaboration Software. Anwendungen, wie beispielsweise Contact Center Lösungen oder Empfangszentralen werden entsprechend der Gegebenheiten und Ihren wichtigsten Anforderungen ausgewählt und integriert.

Die folgenden Kernfragen besprechen wir mit unseren Kunden, um die Strategie für verteiltes und hybrides Arbeiten zu ermitteln.

✅ Wie viele Mitarbeiter sind betroffen?

✅ Nur intern oder auch extern?

✅ Werden Dokumente mit externen Partnern ausgetauscht?

✅ Offene Videoplattform für externe Einwahl per SIP von anderen Videosystemen?

✅ Welche Größe von Arbeitsgruppen werden erwartet?

✅ Welche Sicherheitsanforderungen müssen erfüllt werden?

✅ Wie wird die Sicherheit über die Unternehmensgrenzen hinaus gewährleistet?

Ihre IT-Infrastruktur in der näheren Betrachtung

Unter dem Leitthema „Digitale Transformation“ konzentrieren wir uns um den optimalen Aufbau Ihrer IT-Infrastruktur, sei es On-Prem, im Data Center, in einer Hybrid Cloud oder Dank Cloud Computing, ergänzt um Backup- und Disaster-Recovery-Prozesse und Systemen. Die besonderen Anforderungen aus Ihrem Unternehmen sind entscheidend für die Lösungsfindung. Der gewählte Ansatz soll dabei möglichst flexibel und zukünftig skalierbar sein. Einige Daten oder Systeme möchten Sie unter Umständen aus besonderen Gründen nicht auslagern. Bei anderen Systemen kann es sinnvoll sein, diese in einem externen Rechenzentrum aufzubauen. So spart man sich die Kosten für den Aufbau und Betrieb eines eigenen Rechenzentrums und hat die Möglichkeit, im Bereich der Anbindungen und des Platzbedarfs zu skalieren. Je nach eingesetzter Applikation werden dann auch Cloud-Anbindungen erforderlich. In unseren Rechenzentren sind darüber hinaus auch Hybrid- und Multi-Cloud-Anbindungen problemlos realisierbar.

Gemeinsam mit unseren Kunden gehen wir folgenden Punkten und Fragen auf den Grund und schaffen dabei eine maßgeschneiderte Wohlfühl-Lösung:

✅ Aufteilung der IT-Infrastruktur in On-Prem / Data Center / Hybrid / Cloud

✅ Sind Ihre Applikationen schon Cloud ready?

✅ Welche Compute Ressourcen (CPU/RAM/Storage) werden benötigt?

✅ Gibt es eine Standort Präferenz?

✅ Wie sehen Ihre zukünftigen Wachstumspläne aus?

Auch das Backup darf nicht fehlen

Um das Thema abzurunden, darf auch ein Backup-Plan und eine Archivierungsstrategie nicht fehlen. Diese Prozesse dürfen nicht ausschließlich in einer Cloud stattfinden und müssen um lokale Sicherungen ergänzt werden. Sofern Sie über Archive auf Tapes verfügen, besteht die Möglichkeit, diese auf einen Online-Speicher zu übertragen und anschließend in ein neues, flexibleres Archiv zu überführen. Die Cloud als Archive stellt eine Option dar. Wie immer muss es aber zum Unternehmen und der Strategie sowie den Vorschriften passen.

Digitale Transformation und hybrides Arbeiten ist unser Thema

weSystems unterstützt Unternehmen aller Größen und Branchen bei der digitalen Transformation und unterstützt dabei, den richtigen Weg zu finden. Rechenzenten bieten aufgrund ihrer Infrastruktur bereits einen hohen Sicherheitsstandard. weSystems sorgt zusätzlich dafür, dass die IT-Security auf den Systemen und Applikationen immer auf dem aktuellsten Stand ist. Die richtige Ausstattung der Arbeitsplätze Ihrer Mitarbeiter im Home Office, unterwegs und ein entsprechend nahtloser Übergang ins Office ist für ein effizientes und motiviertes Arbeiten von besonderer Bedeutung. Wir leben dieses Modell im eigenen Unternehmen und halten viele Tools für Sie bereit. Wir garantieren unseren Kunden mit der Integration in Cisco Webex oder Microsoft Plattformen eine professionelle Kommunikationsplattform, die hybrides Arbeiten möglich macht. Und auch in Zukunft mit Ihnen und Ihren Anforderungen wächst.

Diesen Artikel teilen:

Storage & Backup 07, Dezember 2021

Wie das Kopieren und Speichern von riesigen Datenmengen zum Kinderspiel wird

Daten sicher von A nach B zu kopieren ist im Normalfall kein Hexenwerk, aber für viele Unternehmen mit sehr komplexen Anforderungen immer noch eine echte Herausforderung.

Artikel lesen
Container as a Service 05, November 2021

Vorsprung durch Container as a Service (CaaS)

Stephan Bienek gewährt Einblick in die Welt der Container-Technologie.

Artikel lesen

    Schreiben Sie uns!

    E-Mail: sales@wesystems.ag

    Telefon: +49 89 244140-800

    Vorname *
    Nachname *
    Unternehmen *
    Position
    E-Mail *
    Telefon

    Nachricht *

    Ihre Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihr Anfrage zu beantworten.


    Vielen Dank!

    Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet! Unser Team meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen zurück. Sollten Sie in der Zwischenzeit noch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns ganz einfach per E-Mail oder Telefon.